Geschafft !

So, nun war auch hier in Bayern dringend eine Erweiterung der Gehege nötig.

Soviele Findlinge und Notfälle wie dieses Jahr hatten wir noch nie. Wir platzen aus allen Nähten.

Die 5, nach Alter sortierten Gruppen, brauchen Platz.

 

So mußten wir über das lange Wochenende schnell alle Gitterreste, Schrauben, Bretter und Kratzbäume zusammensuchen und mit unseren freiwilligen Helfern „Nadine und Philip“ auf die Schnelle was basteln.

Also mußte der Holzschuppen umfunktioniert werden.

 

Nun können wir die jüngeren immer stationsweise darin einquartieren bis eins der großen Freigehege Ende Juli wieder frei wird, zumal bis dahin die erste Gruppe zum auswildern bereit ist.

 

Es ist richtig schön geworden. Wir sind Happy 🙂