Über uns

Karin und Armin

Mein Name ist Karin, ich bin 49 Jahre alt und wohne in Niederbayern in einer sehr ländlichen Gegend mit viel Wald und Natur. Unser Haus und das Grundstück erlaubten es Teile davon einzuzäunen und ist Ideal für die Aufzucht dieser wunderbaren Tiere. Wir haben hier inzwischen mehrere Gehege. Ein Marderhaus mit angrenzendem kleinerem Gehege für die ersten Erkundungen und größere Gehege für jeweils eine ganze Mardergruppe. Hier können sie bis zur Auswilderung trainieren und Spaß haben 🙂 Auch noch ein kleineres Quarantäne-Gehege für Unfallmarder und Notfälle ist verfügbar. Hier mal ein Video: https://youtu.be/A_v2t1jYhQE
Im Mai 2013 habe ich mein Studium in „klassischer Veterinärhomöopathie“ erfolgreich absolviert. Darauf folgte eine Ausbildung in „Heilpflanzenkunde für Tiere“.

Um hier Mißverständnisse klarzustellen: Wir helfen Menschen, die verwaiste oder in Not geratene Marder finden. Wir sammeln nicht und wir züchten nicht – letzteres wäre ohnehin nicht möglich. Unsere Aufgabe sehen wir darin, von der Aufzucht bis zur Auswilderung zu beraten, so daß diese Marderchen eine 2. Chance bekommen, gesund und erfolgreich in die Natur entlassen zu werden. Diese 2. Chance ist gerechtfertigt, da es zu 90 % Menschen waren, die die Marder in diese Notsituationen gebracht haben (Mama wurde von Auto überfahren, Dachstühle wurden saniert – Mutter mußte ohne die Kinder fliehen und leider immer wieder werden Marderkinder einfach ohne Grund von der Mutter weggenommen usw.).

Mein Lebenspartner Armin unterstützt mich bei dieser schönen aber verantwortungsvollen Aufgabe. Zwei Hände reichen dafür oft nicht aus. Zumal wir noch weitere Haustiere zu versorgen haben.

Wir sind kein Verein und erhalten keine Zuschüsse von Organisationen. Wir finanzieren uns selbst und stellen unser Wissen und unsere Beratung kostenfrei zur Verfügung. Seit 2015 gibt es die Möglichkeit über Wildtierschutz Deutschland e.V. für Marder zu spenden. Den Link dazu findet ihr auf der Startseite ganz unten.

Wer uns mit Futter und Zubehör unterstützen möchte, findet hier unseren
Amazon-Wunschzettel

Seit einigen Jahren ist auch Marion L. fester Bestandteil unseres Netzwerkes. Damals war sie selbst auf der Suche nach Hilfe für ihr Marderkind. Marion ist beruflich Pferdepflegerin. Sie pausiert seit 2017 mit der Marder-Aufzucht.

marion@marderhilfsnetz.de

Lena H. ist seit 2009 mit ganzem Herzen bei der Aufzucht der Marder dabei und hat sich inzwischen auf die Baummarder spezialisiert. Sie ist gelernte Tierpflegerin und studiert derzeit „Wildlife Management“. Zusätzlich kümmert sie sich auch um Amerikanische Nerze.

baummarder@marderhilfsnetz.de

Auch Andrea W. ist fast seit Anfang dabei. Sie hat sich über die Jahre speziell über die Wiesel ihr Wissen angeeignet und berät nun in ganz Deutschland die Finder von Mauswieseln und Hermeline bzgl. Aufzucht und Auswilderung.

mauswiesel@marderhilfsnetz.de

Ruth S. ist unsere Marderhilfsnetz-Pflegestelle in Österreich. Ruth kümmert sich seit vielen Jahren um einheimische Wildtiere. Marder-Finder aus Österreich können sich direkt an Ruth wenden.
Tel.: 0043 6642015222

ruth@planetwatch.at

Heidi F.

Wildtierhilfe Mecklenburg-Vorpommern

in FB unter:

Igelhilfe Mecklenburg-Vorpommern

mail: igelhilfemv@gmail.com

Tel.: 0176 51275890

Simone G. (Tierärztin)

ist unsere Ansprechpartnerin in Rheinland-Pfalz und Saarland

Mail: sguntermann@gmx.de

____________________________

Claudia B. übernimmt die Vermittlung und Beratung im Osten

Mail.: claudiabracke@freenet.de